Die Kirche Buchholz bleibt erhalten

Im Jahre 1957 eingeweiht, diente sie fast 58 Jahre gottesdienstlichen Zwecken und bot mit ihren Gemeinderäumen den kirchlichen Gruppen sowie den Buchholzer Vereinen ein Zuhause. 

Es war kein leichter Entschluss des Presbyteriums der Herbeder Kirchengemeinde, die Kirche als Folge der stark verminderten Anzahl der Gemeindeglieder, gekürzter Personalausstattung und geschwächter Finanzlage aufzugeben und sie zu entwidmen.

Doch die Buchholzer wollen nicht auf „ihre Kirche“ verzichten und haben den gemeinnützigen Förderverein Bündnis für Buchholz e.V. gegründet, der durch ehrenamtliche Arbeit das Gebäude erhalten will und sich für eine sinnvolle Weiternutzung einsetzt.

Aus freudigen Anlässen werden die Buchholzer Bürger und alle Interessierten die Kirche künftig besuchen können; denn hier sind kirchliche Trauungen möglich – und „wer sich trauen möchte“, kann die ehemaligen Gemeinderäume sowie bei mehr als 80 Gästen auch den mit Tischen und Stühlen ausgestatteten ehemaligen Kirchsaal für eine anschließende Feier nutzen. Wir beraten Sie gerne bei Dekoration und Catering.

Besonders wichtig ist es den Buchholzern, dass auch kirchliche Trauerfeiern hier stattfinden und die Räume für ein mögliches anschließendes Kaffeetrinken genutzt werden können. 

Für viele andere Zwecke stehen die Räume natürlich auch zur Verfügung, wenn Sie diese

anmieten wollen.

Der Förderverein selbst z.B. lädt zu Veranstaltungen unter dem Motto „Käse, Wein und gute 

Unterhaltung“ in der Regel an jedem 2. Donnerstag des Monats sowie zu Konzerten und anderen besonderen Veranstaltungen ein.

Über unsere Kirche wurde einmal sinngemäß gesagt:

„Die Buchholzer wollen keinen Haufen schöner Steine! Die Menschen im Hammertal und darüber hinaus werden die Steine ihrer Kirche mit Leben füllen, um zu verhindern, dass diese nur noch ein Haufen schöner Steine ist.“ Und „mit Leben füllen“ heißt für den Förderverein, dass diesen Steinen nicht nur von den einzelnen Menschen aus dem Ortsteil und dem näheren Umfeld, sondern auch von den Vereinen und anderen Zusammenschlüssen Leben eingehaucht werden soll. 

Die Menschen brauchen ein Zuhause, einen Raum, eine „Bleibe“!

 

Wer die Arbeit vom Bündnis für Buchholz e.V. unterstützen und Mitglied werden will, oder mit einer einmaligen Zuwendung zur Finanzierung der Erhaltungs- und Unterhaltungskosten beitragen möchte, wende sich bitte an den Vorstand des gemeinnützigen Vereins. 

 

Die Kontaktdaten der Ansprechpartner:

Peter Niemann, Vorsitzender, Wohlfahrtstr. 191, 44799 Bochum, Tel.: 0179 – 14 44 259

Helmut Gaul, Geschäftsführer, Rauhe Egge 3 c, 58456 Witten, Tel.: 02324 – 31 82 3 / 0160 – 21 94 971